Masterarbeit

Masterarbeiten ist der Plural von Masterarbeit. Darunter versteht man international eine wissenschaftliche Arbeit, die für den Abschluss eines Master-Studienganges an Universitäten und Fachhochschulen zu verfassen ist. Die Masterarbeit dient dabei im allgemeinen als Nachweis darüber, dass der Prüfling in der Lage ist, eine wissenschaftliche Arbeit selbständig, aber unter Betreuung zu verfassen.

Der akademische Mastergrad wird in im Normalfall mit dem Bestehen einer Hochschulprüfung verliehen. Eine Abschlussprüfung des Masterstudiengangs besteht aus einem studienbegleitenden Teil, der Abschlussarbeit und an manchen Hochschulen auch einer mündlichen Abschlussprüfung in der die Abschlussarbeit vorgestellt und gleichzeitig die selbständige Verfassung seiner wissenschaftlichen Arbeit bestätigt wird.

Die Kultusministerkonferenz sieht für Masterstudiengänge zur Qualitätssicherung obligatorisch eine Abschlussarbeit (Masterarbeit) vor, „mit der die Fähigkeit nachgewiesen wird, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus dem jeweiligen Fach selbständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.”

Der vor allem in naturwissenschaftlichen Fächern bisher angebotene Diplomstudiengang wird in Deutschland im Zusammenhang mit dem Bologna-Prozesses durch das zweistufige System vom Bachelor- und Masterstudiengänge abgelöst. Aufgrund des Bearbeitungsumfangs und weil das universitäre Diplom dem Master gleichgestellt ist, lässt sich die Masterarbeit am ehesten mit einer universitären Diplomarbeit vergleichen.

Für Masterabschlüsse liegen jedoch detaillierte Vorgaben über die zu erwerbenden Kompetenzen vor, die auch mit der Masterarbeit zu berücksichtigen sind.

Die Masterarbeit ist in aller Regel entweder die letzte Prüfungsleistung oder die vorletzte Prüfungsleistung vor der mündlichen Abschlussprüfung. Außerhalb Europas können Mastergrade auch ohne Masterarbeiten, allein auf Grundlage von Veranstaltungen und Prüfungen vergeben werden.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Masterarbeit aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.